Aug 11, 2009

Catfight Story: Jana vs. Sarah

Hier noch mal eine kleine Catfight Story von mir…

Jana:

clip_image002

Sarah:

clip_image004

1.

Wenn ein Catfightproducer eine Idee hat dann ist das normalerweise ein guter Grund wegzurennen, denn dabei kommt normalerweise nichts Gutes raus. Doch diese Catfightproduzentin in Tschechien hatte ausnahmsweise mal eine gute Idee. So gut das die Idee glatt von mir stammen könnte!

Die Catfightproduzentin wollte für ihre Firma, welche ihre Videos bisher nur online verkaufte, eine DVD produzieren. Aber nicht nur irgendeine DVD. Es sollte eine Best of DVD werden. 1,5 Stunden in denen die sechs besten und beliebtesten Fights der Firma als Zusammenschnitt enthalten wären. Dazu ein brandneues Match exklusiv für diese DVD. Und natürlich fett Bonusmaterial. Die DVD sollte weniger als 20 Dollar kosten und nicht nur über die eigene Internetseite verkauft werden, sondern auch über große Händler wie Amazon.com.

Sinn der DVD war es weniger damit Geld zu verdienen, sondern vielmehr war die DVD als Werbeaktion geplant. Um den Bekanntheitsgrad der Catfightcompany zu steigern und endlich das gesamte potentielle Publikum zu erreichen und so die Umsätze der Internetseite zu steigern.

Um das zu erreichen hatte man sich entschlossen für das exklusiv Match einen bekannten Namen von außerhalb zu engagieren. Quasi einen „Star“ deren Name auf dem Cover zusätzliches Interesse wecken würde.

Die Produzentin hatte sich für Jana Cova entschieden. Jana, Penthouse Pet 2003, hatte den Vorteil, dass sie ebenfalls aus Tschechien kam. Sie war seit 8 Jahren im Pornogeschäft in Los Angeles. Hat in fast 100 Videos für fast alle Namenhaften US-Produzenten gearbeitet. Sie hatte sich außerdem auf Lesbenpornos spezialisiert und war schon in einigen Sexfightvideos zu sehen gewesen.

2.

Jana Cova saß in ihrem Hotelzimmer und sah in den Spiegel. Sie war jetzt 29 Jahre alt und seit 8 Jahren im Geschäft. Für einen Pornostar ist das eine Ewigkeit. Und mit 29 hat man schon fast das Rentenalter erreicht. Die Pornoproduzenten wollten „Frischfleisch“ 22jährige Anfängerinnen, keine 29jährigen die schon 100 andere Videos gemacht hatten.

Darum war es für Jana jetzt so wichtig, dass sie in den Videos in denen sie mitwirkte besonders gut aussah. Sie konnte es sich nicht mehr leisten in irgendwelchen Hinterhof Pornos mitzuwirken. Sie konnte es sich nicht mehr leisten die zweite Geige zu spielen. Sie musste die Produzenten davon überzeugen, dass sie ein Star war, den man engagieren musste, weil der Name zieht. Jana wollte spätestens mit 34 in „Rente“ gehen, aber bis dahin wollte sie noch richtig abkassieren.

Von der Idee ein Catfightvideo für eine Firma in Tschechien zu drehen war sie erst gar nicht begeistert. Doch dann sah sie die Chance. Würde das Video wirklich ein großer Erfolg werden, so könnte dies einige Folgeaufträge in den USA bringen. Jana könnte in den kommenden 5 Jahren locker 30 weitere Catfightvideos in den USA drehen, zusätzlich zu den „normalen“ Videos und damit ihr „Rentenkonto“ ein ganzes Stück aufbessern. Umso wichtiger war es daher, dass sie in diesem Video besonders gut aussah…

Sarah betrat das Set und war zufrieden. Die 23jährige war jetzt seit fast 4 Jahren im Geschäft und hatte fast 40 Videos gedreht. Sie hatte sich eine kleine Fangemeinde aufgebaut und gehörte unbestritten zu den TOP 3 der Catfightcompany. Und jetzt sollte Sarah das Exklusiv Match der ersten DVD Produktion gegen Jana Cova bestreiten. Damit wurde Sarah zum Aushängeschild der Company. Und auch wenn das produzieren solcher Videos für Sarah nur ein Nebenjob war, so war es ihr doch wichtig, das sie praktisch alles erreicht hatte was ein Mädchen aus Tschechien in diesem Geschäft ebenso erreichen kann. Als 23jährige, in weniger als 4 Jahren.

3.

Sarah war zufrieden, bis sie das Script für ihren Fight bekam. Die Produzentin hatte sich diesmal besondere Mühe gegeben und ein besonders ausführliches Script geschrieben. Der Fight Jana vs. Sarah sollte das Aushängeschild der Firma werden. Quasi der ultimative Werbefight der Company. Dementsprechend groß war der gesamte Aufwand, einschließlich dem Script.

Sarah war klar, dass sie Jana gewinnen lassen müsste. Damit hatte sie auch kein Problem. Sie hatte rund die Hälfte aller Matches verloren, so war das eben. Auch wenn sich Sarah selber als die beste Fighterin der Company sah, und sie der Meinung war, das sie in Wahrheit so gut wie gar kein Match verloren hätte… Sarah ließ sich nie was anmerken… die Gegnerin gewinnen zu lassen, gehört nun mal zum Job.

Doch das Script das Sarah gerade lass, war ein Schock. Man hätte es auch die „Vernichtung der Sarah“ oder „Sarahs ultimative Demütigung“ nennen können. Den laut Script sollte Sarah nicht nach einem langen, relativ ausgeglichenem, Kampf verlieren. Laut Script sollte Jana mit Sarah regelrecht den Boden wischen. Zuerst sollte es einen Catfight geben, der die ersten paar Minuten noch recht ausgeglichen war, dann aber sollte Jana Sarah eine regelrechte Trachtprügel verpassen. Sarah sollte sogar versuchen, auf allen Vieren, wegzulaufen bevor Jana sie an den Haaren in den Kampf zurück zog und ihr dann den Rest gab. Danach sollte es dann noch einen Sexfight geben, bei dem sich Sarah von Jana regelrecht durchnageln lassen würde. Sarah sollte kaum noch zurückkämpfen, sondern sich wie Janas persönliche Schlampe verhalten.

Sarah war eigentlich ein nettes Mädchen. Jemand der versuchte mit allen auszukommen und sich nur selten beschwerte. Doch das war zuviel. Das war eine fiese Demütigung. Sarah hatte sich nicht 4 Jahre lang den Arsch aufgerissen um jetzt so ein Video zu drehen. Gut, Jana war der Star aus den USA. Aber Sarah hatte auch Fans. Sie hatte sich eine gewisse Position erkämpft. Und sie würde so ein Video nicht drehen. Auf keinen Fall. Sarah war wütend, richtig wütend…

Jana saß am Schminktisch und war zufrieden. Sie hatte ihre Gage im Voraus kassiert. Die Produktion schien in Ordnung zu sein. Alles war okay. Besonders gefiel ihr das Script, sie kam gut weg und vor allem sie sah gut aus in dem Video. Wenn sie auf ihrer Gegnerin Thronen würde und sie hart reiten würde, das gibt klasse Bilder, dachte Jana. Jana erinnerte sich an ihr erstes Sexfightvideo vor 8 Jahren, damals hatte ihre Gegnerin sie 60 Minuten lang wieder und wieder durchgenagelt, Jana lag fast die ganze Zeit unten und sah gar nicht gut aus. Sie hasste das Video bis heute. Doch dieses Video würde sie lieben, Und die Fans würden es lieben, wenn Jana klein Sarah zeigen würde was der Unterschied zwischen einem Mädchen und einer Frau ist. Und die Produzenten in den USA würde das Video lieben und Jana könnte mit einigen Angeboten rechnen.

4.

Sarah stürmte auf die Produzentin zu, knallte ihr das Script in die Hände und sagte: „Niemals! Ich werde mich auf keinen Fall so behandeln lassen. Und schon mal gar nicht für irgendeine abgefackte Pornonutte aus den USA!“ Sarah wusste nicht, dass Jana schon am Set war und in Hörweite am Schminktisch saß.

Noch bevor die Produzentin irgendetwas sagen konnte, war Jana aufgesprungen und stand neben ihr. „Sag mir, dass sie das nicht gerade gesagt hat!“ sagte Jana.

Sarah wusste, dass sie am Arsch war. Eigentlich wollte sie die Produzentin dazu bringen, das Script etwas, in ihrem sinne, umzuschreiben. Doch das war jetzt keine Option mehr. Jana würde ihr nicht erlauben auch nur einen Millimeter vom Script abzuweichen. Und Sarah konnte jetzt nicht einfach sagen, sie würde es doch machen, damit würde sie ihr Gesicht verlieren. Und sie müsste sich bei Jana entschuldigen, quasi einen Kniefall vor den beiden machen. Doch das würde sicher nicht passieren!

Der Produzentin würde daher gar nichts anderes übrig bleiben, als Sarah zu feuern und gegen eine andere auszutauschen. Schließlich konnte sie Jana nicht ersetzen. Andererseits könnte Jana einfach das Set verlassen und den nächsten Flug zurück nach L.A. nehmen. Sarah hatte daher nur noch eine Chance… Ein echter Fight!

Sarah sah Jana verächtlich von oben bis unten an und sagte dann: „Die da? Wirklich? Ich dachte hier kommt eine echte Pronoqueen und nicht eine die ihre besten Tage offensichtlich lange hinter sich hat.“

Jana kochte jetzt innerlich. „Ich lasse mich hier nicht von irgendeiner Amateur Nutte beleidigen“ stellte sie fest. „Oh, ja? Und was genau willst Du dagegen tun?“ fragte Sarah. „Und Dir sollte klar sein, in der wirklichen Welt, ohne Script, mache ich Dich jederzeit fertig. Auf jede erdenkliche art und weise, jeden Tag der Woche und sonntags zweimal!“

Jana war schockiert. Nicht nur das dieses kleine Miststück keinerlei Respekt zeigte, darüber hinaus dachte die Tatsächlich das sie besser wäre. Gut vielleicht war sie als Wrestlerin besser, da fehlten Jana einfach die Erfahrungen. Doch ansonsten… in einem Sexfight hätte die nicht den Hauch einer Chance, davon war Jana fest überzeugt. Aber Jana hatte auch keine Angst vor einem Catfight gegen Sarah. Denn auch wenn Sarah hier mehr Erfahrungen hatte. Jana wusste wie ein richtig dreckiger Catfight geht, und konnte dort schon einige Erfahrungen sammeln. Sarah war für Jana nur ein kleines Dreckstück, das an Selbstüberschätzung litt. Und mit der sie jederzeit fertig werden könnte. „Die hatte doch in ihrem ganzen Leben noch nie einen echten Catfight und hat keine Ahnung war ihr da blüht“ dachte Jana.

Jana machte einen großen Schritt auf Sarah zu, sah ihr fest in die Augen und sagte: „Du wirst dich jetzt bei mir entschuldigen! Und anschließend wirst Du das Video mit mir drehen, so wie es im Script steht. Und danach wirst Du dich bei mir bedanken, dass Du meine kleine Schlampe sein durftest! Oder sonst…“

Sarah musste kurz schlucken. Zwar hatte sie gehofft, das es ihr gelingen würde Jana an diesen Punkt zu bringen, doch die Selbstsicherheit und vor allem die Frechheit mit der Jana hier auftrat machte Sarah krank! Sie war der Profi, wenn es um Catfights und Sexfights ging. Nicht Jana. Die Tatsache, dass Jana trotzdem glaubte quasi locker gewinnen zu können, machte Sarah nun erst recht richtig wütend.

Sarah setzte nun alles auf eine Karte und sagte: „Ich sag das jetzt so einfach, das sogar Du das verstehen kannst: Die einzige Möglichkeit mich auf diese Matte zu kriegen ist ein echter Fight ohne Script. Allerdings werde ich dich dann so furchtbar verprügeln, dass dir Hören und Sehen vergeht. Und anschließend werde ich dich so hart durchficken, dass Du dich nicht mal an deinen eigenen Namen erinnern kannst. Du kannst dich jetzt also wie die kleine Zicke verhalten, die Du nun mal bist, und dich einfach verpissen. Oder Du triffst mich auf der Matte. – Schlampe!“

Die Produzentin war verzweifelt. Sicher sie könnte Sarah jetzt einfach rausschmeißen, doch sie merkte, dass Jana das nicht wollte. Jana war extrem gereizt, wenn sie ihre Wut jetzt nicht an Sarah auslassen könnte, dann würde sie es möglicherweise an der Produktion auslassen. Vielleicht würde sie einfach abhauen. Oder sie würde gegen eine andere Gegnerin nur ein gelangweiltes Pflichtprogramm absolvieren. Doch ein echter Fight? Der könnte nach 3 Minuten vorbei sein, oder er könnte kein bisschen erotisch sein, oder er könnte so gequält aussehen, das die Fans es hassen würden. Doch die Produzentin hatte keine Wahl mehr. Jana wollte es und Sarah sowieso. Also musste die Produzentin jetzt so tun als hätte sie kein Problem damit. Damit niemand denken würde, die Tussies könnten ihr erzählen was getan wird oder nicht getan wird. „Toll! Ein Realfight! Finde ich gut“ log die Produzentin, so das alle es hören konnten.

Jana und Sarah gifteten sich an und Jana sagte nur „Auf die Matte, Dreckstück!“

Sarah ging provozieren langsam zur Matte, dabei zog sie die wenigen Klamotten aus die sie trug, alles bis auf den Slip. Jana konnte es nicht fassen, „die denkt echt die kann mit mir mithalten…“ dachte Jana. Jana machte kurzen Prozess und entfernte ebenfalls alle Klamotten bis auf ihren Slip von ihrem Sexy Körper.

clip_image006

clip_image008

5.

Die Kameras liefen, die Ausleuchtung war perfekt. Und die Frauen bereit es richtig krachen zu lassen.

Jana war sich sicher, dass sie den Kampf gewinnen würde. Vor allem war sie sich sicher, dass sie in diesem Video besonders gut aussehen würde. Wenn sie mit ihrem Sexy Knackarsch auf Sarah thronen würde, während sie die kleine durchreitet, dann würde sie sich selbst ihre Titten ein bisschen kneten, dabei die Augen schließen und sich durch die Haare fahren und die Männer die das sehen würden, würden sie dafür lieben und könnten gar nicht genug davon kriegen. Jana wurde richtig geil als sie darüber nachdachte…

„Jetzt krieg dies so richtig…“ dachte Sarah, „die mach ich alle“, „die traut sich nie wieder in einen Raum mit mir“ sagte Sarah zu sich selbst. Sarah war jetzt richtig heiß auf diesen Kampf. Sie würde heute weder dominiert noch gedemütigt werden, sondern umgekehrt, sie würde diejenige sein, die Jana so richtig fertig machen würde. Der Gedanke daran, machte Sarah richtig an.

Da kam die Produzentin zu Sarah und flüsterte ihr ins Ohr: „Wenn der Fight nicht mindestens 15 Minuten dauert oder nicht richtig gut aussieht, dann sorge ich dafür, das Du nie wieder einen Job in diesem Geschäft bekommst“. Sarah musste schlucken. Doch sie konnte sich darüber jetzt keine Gedanken machen.

Die beiden Schönheiten umkreisten sich jetzt auf der Matte. Und dann wie aus dem nichts sprangen sie aufeinander zu, packten sich an den Haaren, versuchten sich Gegenseitig herumzuschleudern, schrieen sich gegenseitig an, stöhnten auf. Beide griffen sich tiefer in die Haare und versuchten sich auf die Matte zu werfen.

Dann fielen sie auf die Matte und rollten darauf hin und her, mal die eine oben, dann die andere. Sie tauschten die fiesesten Beleidigungen aus. Jana konnte das Rollen kurz zum stoppen bringen und verpasste Sarah von oben zwei harte Ohrfeigen. Sarah flippte fast aus, sie stemmte sich hoch, saß Jana nun gegenüber und platzierte ihrerseits zwei Ohrfeigen die richtig wehtaten. Dann stürzten sie sich wieder aufeinander, verkeilten sich ineinander und rollten wieder über die Matte.

Sarah versuchte alles einen Haltegriff anzuwenden, Jana in den Griff zu bekommen. Doch Jana ließ das nicht zu. Sie wusste, dass Sarah diese „Ringergriffe“ versuchen würde und tat alles um das von vornherein zu verhindern, denn sie hatte keine Ahnung wie sie sich daraus wieder befreien könnte. Doch Sarah versuchte es weiter. Setzte nun erfolgreich eine Beinschere an. Doch Jana biss Sarah einfach in ihr Bein, da kannte sie nichts. Jana würde jede noch so dreckige Methode anwenden. Sarah schrie auf und fluchte was das Zeug hielt. Jana sprang, sobald sie frei war, sofort wieder auf Sarah zu. Die beiden verkeilten sich wieder ineinander. Doch diesmal fielen sie nicht wieder auf die Matte, sondern Sarah setzte einen bear hug an. Jana blieb fast die Luft weg. Sie versuchte ihrerseits Sarah die Luft zu nehmen, doch sie wusste, sie würden den kürzeren ziehen. Also packte Sie Sarahs Kopf, zog ihn an sich und rammte ihre Zunge in Sarahs Mund. Sarah schlug zurück, und die beiden Schönheiten küssten sich so intensiv, wie man sich das kaum vorstellen kann. Dabei kämpften ihre Zungen regelrecht um darum die andere zu dominieren. Doch noch während Sarah auf den Kuss konzentriert war, klatschte Jana ihre Titten links, rechts in die von Sarah.

Sarah fiel auf den Trick herein, vergaß ihren bear hug und ließ sich auf den Tittenkampf ein. Beide Frauen waren nicht soooo üppig ausgestattet, hatten aber wunderschöne Brüste. Und keine war bereit, sich ihre Titten von der anderen dominieren zu lassen. Darum kämpften beide richtig verbissen darum die andere dazu zu bringen zuerst nachzulassen, als sie ihre Titten links, rechts, auf und ab ineinander prügelten. Sie pressten ihre Titten ineinander, rammten sie ineinander und schrieen sich dabei gegenseitig an. Doch keine von beiden gab nach. Schließlich reichte es Jana, sie ließ sich ein Stück zurückfallen und spankte die beiden Titten von Sarah mit der flachen Hand. Sarah griff sich nun Janas Titten und fing an richtig hart zu kneten. Jana schlug sofort zurück, und nahm sich Sarahs Titten vor, dabei konzentrierte sie sich allerdings auf Sarahs Nippel.

Sarah hielt das nicht lange aus und fand auch keinen Weg Jana zur Aufgabe zu zwingen. Darum ließ Sarah nun von Jana Busen ab, und packte Jana wieder mit beiden Händen bei den Haaren. Sarah wollte wieder zurück zum Catfight, da sie wusste, das sie diesen über kurz oder lang gewinnen würde. Doch Jana war dazu nicht bereit, anstatt sich Sarahs Haare zu greifen, versenkte sie ihre Hand in Sarahs Slip und begann Sarahs Pussy zu reiben. Sarah war längst erregt, das Adrenalin das durch die gesamte Situation und den Kampf durch ihren Körper geschossen war hatte seinen Anteil daran. Jana musste daher nicht sehr viel tun um Sarah zum keuchen zu bringen.

Doch Sarah würde sich ganz sicher nicht einfach so zum Höhepunkt reiben lassen, stattdessen schlug sie sofort zurück und versenkte ihre Hand in Janas Slip und begann Janas Pussy zu reiben.

Die Nasen der beiden Schönheiten berührten sich. Ihre Köpfe waren rot angelaufen. Ihre Augen waren weit aufgerissen. Als beide versuchten die andere zu Höhepunkt zu bringen. Dabei dachten beide nicht daran einzudringen, sondern sie wollten es nur dadurch erreichen, der anderen den Venushügel durch schnelles reiben zu stimulieren. Das war schwierig und ansträngend. Aber es funktionierte beide atmeten immer schneller, bissen sich auf die Unterlippen und dann explodierten beide im selben Moment.

Beide ließen sich fallen. Und lagen nun auf der Matte. „Du widerliches Miststück“ fluchte Sarah. Sie konnte kaum fassen, dass es Jana gelungen war sie so relativ schnell zum Höhepunkt zu bringen. Doch noch wütender war Jana. Sie war der Pornostar. Sie hatte schon x-Lesben Filme gedreht. Und doch war sie genau so schnell gekommen wie Sarah. „Du kleines Luder, ich werde dir zeigen was ich mit Schlampen wie dir mache“ schwor Jana und bewegte sich auf Sarah zu.

clip_image010

Doch Sarah wartete schon und war bereit. Beide Schönheiten hatten ihre Slips längst ausgezogen und wollten es jetzt wissen. Die beiden saßen sich gegenüber und begannen ihre Pussys regelrecht ineinander zu „Rammen“. Immer schneller, immer härter. Beide machten dabei ein sehr verbissenes Gesicht, und fingen wieder an laut und schnell zu keuchen. Jetzt konnte Jana endlich ihre Erfahrungen ins Spiel bringen. Gnadenlos nahm sie sich Sarah vor, zog das Tempo immer mehr an, stieß immer härter zu, trennte sich dann nicht sofort von Sarah sondern rieb ihre Pussy tief in Sarahs. „Komm, Luder, Komm“ schrie Jana. Sarah kämpfte mit allem was sie hatte zurück, doch dem Tempo und dem „Professionellen“ Rhythmus von Jana war sie nicht gewachsen. Schließlich, nach einer gefühlten Ewigkeit, passierte es und Sarah brach regelrecht zusammen. Sie zuckte am ganzen Körper als der Orgasmus über sie kam. Doch auch Jana konnte sich nur wenige Sekunden bremsen, bevor auch sie einen überwältigenden Orgasmus erlebte.

Sarah war außer Atem, jedoch nicht geschlagen. Jana war sauer, dass sie ihren eigenen Orgasmus nicht zurückhalten konnte. Wie auf ein Signal fielen die beiden Frauen plötzlich wieder über einander her. Beide wollten dasselbe, die andere Reiten, richtig hart durchficken. Und so verkeilten sich die beiden erneut ineinander. Ein neuer Catfight brach aus, indem es aber nur noch darum ging welche von beiden die andere unter sich festnageln könnte um sie dann in die Aufgabe zu Reiten. Es ging hin und her und vor und zurück. Dann aber konnte sich Sarah schließlich durchsetzen, als sie auf Jana saß und es ihr gelang eines von Janas Beinen nach oben zu drücken und in dieser Position zu halten. Nun gab Sarah alles was sie hatte. Sie Ritt Jana durch als gäbe es kein morgen. Jana war panisch, doch bevor sie richtig reagieren konnte, merkte sie schon wie der nächste Orgasmus ihren Körper durchzuckte. „Gibst Du endlich auf?“ fragte Sarah mit triumphalem lächeln.

Doch Jana antwortete nicht. Wie zur Bestrafung setzte Sarah sofort wieder an und begann erneut Jana zu ficken. Doch Jana dachte nicht daran aufzugeben, sondern sie kämpfte zurück. Rhythmisch bewegte sie ihre Pussy von unten nach oben gegen Sarahs. Sarah wusste, dass sie nur wenige Momente von ihrem nächsten Orgasmus entfernt war und reagierte entsprechend panisch. Sarah versuchte nun mit „Gewalt“ den Kampf zu beenden, und fickte Jana immer schneller. Doch Jana schlug zurück, gezielter, Rhythmischer, tiefer.

Obwohl Sarah oben lag, war es nun Sarah die es besorgt bekam, nur war sie die einzige die das noch nicht richtig merkte. Während Sarah, fast ziellos, auf Jana Rumritt, war es Jana die immer tiefer in Sarah „eindrang“. Als Sarah merkte was ihr geschah war es schon vorbei, mit einem letzten, harten, tiefen, rhythmischen Stoss von Jana, fiel Sarah nach hinten und wurde von einem richtig intensiven Orgasmus durchschüttelt. Kurz versuchte Sarah sich noch mal aufzubäumen, doch sie war fertig. Sie hatte keine Power mehr. Jana legte sich auf Sarah und begann ihre harten Nippel zu lecken und Sarah zärtlich zu streicheln und glitt schließlich mit einer Hand runter zu Sarahs Pussy. „OH Gott, bitte nicht noch mal“ flehte Sarah. „Wer ist Janas kleine Schlampe?“ fragte Jana. „Okay ich bin Janas kleine Schlampe“ sagte Sarah.

clip_image011

1 comment: