Feb 4, 2009

Vicious Bitchfights & Brutal Catfights




Vor kurzem habe ich das Video "Vicious Bitchfights & Brutal Catfights" der Firma "World Novelties" gesehen. http://worldnoveltiesvod.com

World Novelties scheint die Rechte an der Verwertung von Videos anderer Firmen aufzukaufen und dann als so eine art "Best Of" zu vermarkten.

Dieses Video ist insgesamt 2 Stunden lang und enthält 13 verschiedene Fights. Wobei art und Qualität sehr unterschiedlich sind. Die ersten 6 Szenen stammen scheinbar von Festelle Video (sehen jedenfalls genauso aus). Dabei handelt es sich um die Festelle-Typischen Real Fights, wo zwei Frauen in einem Raum zusammenkommen und dann mehr oder weniger wild aufeinander einprügeln, also überhaupt nicht mein Ding. Diese Szenen hab´ ich dann auch übersprungen...

Die Szenen 10-13 sind sog. Vintage-Catfights also uralt Produktionen, teilweise in schwarz/weiß und auf 16mm-Film produziert. Für mich auch nicht weiter interessant...

Gekauft habe ich das Video wegen der Szenen 7-9. Die drei Szenen sind zusammen 62 Minuten lang und bilden somit den Mittelpunkt des Videos.

Szene 7 spielt in einer art Bar (wobei Kellerloch die besser Bezeichnung wäre). Zwei recht attraktive junge Frauen in unglaublich hässlichen Billigkleidern streiten sich um den selben Boyfriend und haben dann einen klassischen Catfight. Haareziehen, Kleiderzerreißen, rumrollen, an den Busengreifen. Am Ende wird eine von der anderen Ausgeknockt. Solange geht es recht ausgeglichen hin und her.

Der Fight als solcher bekommt von mir 8 von 10 Punkten, vorallem da die beiden Frauen wirklich vollen Einsatz zeigen.

Das Video stammt scheinbar aus den USA, zumindest wird Englisch gesprochen und an der Wand hängt eine US-Flagge.

Das Video insgesamt ist allerdings eine echte Billigproduktion von totalen Amateuren. Sehr unangenehm sind auch die sonst anwesenden Leute, die es nicht lassen können dümmliche Kommentare abzusondern.

Die Location ist eine Katastrophe und auch Bild- und Tonqualität eher unterirdisch.

Für den Rest gibt es daher nur 4 von 10 Punkten.

Szene 8 führt uns nach Osteuropa. Zwei Girls in Cheerleader Outfits gehen im Wald -ohne erkennbaren Grund - aufeinander los. Und kloppen fast 15 Minuten aufeinander ein, wobei sie am Ende noch im Fluss landen. Auch hier gilt, die Mädchen zeigen wieder vollen Einsatz und schenken sich nichts. Gezeigt wird auch hier vorallem typische Catfightaction (Haareziehen, rumrollen etc.) Dazu kommt das beide Mädchen recht attraktiv sind. Ungewöhnlich die Klamotten bleiben an... sieht man ja eher selten... Und auch hier gibt es am Ende eine klare Siegerin.

Szene 9 wurde scheinbar von den selben Leuten produziert wie Szene 8. Diesmal sind wir in einer art Park mit Tennisplatz. 4 attraktive Girls in Tennis Outfits gehen aufeinander los und wir bekommen -nacheinander- zwei Fights zu sehen (und dann noch einen ganz kurzen dritten Fight, der beiden Siegerinnen). Auch hier gilt die Mädels geben alles und hängen sich wirklich rein. Das ganze ist ziemlich wild und intensiv und wirkt relativ real.

Die Produktionsqualtiät von Szene 8+9 ist deutlich besser als bei Szene 7.

Als etwas Unangenehm empfinde ich die Locations. Denn die Videos wurde am Tag in belebten Gebieten gedreht, was dazu führt das andauernd irgendwelche Leute vorbeikommen. Was ich als sehr störend empfinde und auch für die Mädchen als Entwürdigend sehe, da das von einer Professionellen Produktion weit entfernt ist...

Das eher unprofessionelle zeigt sich auch bei den Fights selber. Den scheinbar ist es so, das die Mädchen weitgehend unkontrolliert aufeinander einprügeln, sich also quasi tatsächlich einen echten Fight liefern (wenn auch sicher mit bestimmten Regeln). Das führt aber dazu das sich in beiden Szenen sehr schnell eine Siegerin abzeichnet. Da die Videos aber eine Mindestelänge haben müssen, darf die unterlegene nicht aufgeben. Das wirkt dann -zumindest für das geübte Auge- sehr schnell unrealistisch, was in einem Realfight ja eigentlich garnicht geht.

Hinzukommt das die Mädchen sehr lange "Haltegriffe" zeigen bzw. ständig versuche die Gegenerin unter sich festzunageln. Das ist zwar aus Sicht der Mädchen verständlich, für den Zuschauer aber schnell langweilig (es sei den man steht gerade darauf). In einem der Fights kommt es außerdem dazu das die Unterlegen fast den gesamten Fight die langen Haare der dominierenden nicht losläßt, was ich so auch noch nicht gesehen habe und was schon sehr nervig ist. Hier fehlt die Chorographie, der Fake oder wie auch immer man das nennen will.

Für die puren Fights in Szene 8+9 würde ich erneut 8 von 10 Punkten geben.

Für den Rest 5 von 10 Punkten.

Zusammengefasst: Man muß schon genau auf diese art von Videos stehen und darf sich an der eher mäßigen Produktionsqualtät nicht stören, nur dann lohnt sich der Kauf.

1 comment:

  1. There's SHOCKING news in the sports betting industry.

    It's been said that every bettor must watch this,

    Watch this now or quit placing bets on sports...

    Sports Cash System - Automated Sports Betting Software

    ReplyDelete